• Finanz-Uhu

Börsenerfolg beginnt im Kopf

Aktualisiert: März 13

Staune und lerne: "Die Gesetze des Reichtums" von Dr. Daniel Crosby


Der Autor des Buches ist Psychologe und ein ausgewiesener Experte im Fachbereich Behavioral Finance, welche als Verhaltensökonomie u.a. das Anlegerverhalten untersucht. Glücklicherweise liest sich das Buch nicht wie eine akademische Abhandlung, sondern zeigt sich dem geneigten Leser sehr gut strukturiert: Der Autor defininiert 10 Regeln und vier Methoden, um die klassischen Denkfehler zu vermeiden und so erfolgreiche Investments zu tätigen. Dazu gesellen sich gleich fünf Strategien der Aktienauswahl unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse der Finanzwissenschaft - das Buch kann man demnach durchaus als Handlungsanleitung lesen und verstehen.

Selbstredend ist das Buch sehr amerikanisch in seinen Beispielen gehalten, quasi zieht sich der eingebaute "Home Bias" durch den ganzen Text. Dennoch ist es ein wertvoller Leitfaden mit vielen plastischen Beispielen, der vor allen Neulingen vor den kapitalen Fehlern der Geldanlage schützen kann:


"Der konträre Investor David Dreman fand heraus, dass die Mehrzahl (59%) der 'Konsensus'-Prognosen der Wall Street ihre Ziele so weit verfehlt, dass Ihre Ergebnisse unbrauchbar sind - sie übertreffen oder unterbieten die tatsächliche Zahl um mehr als 15% [...]. Die Forschungsergebnisse sind also eindeutig: Prognosen funktionieren nicht."

Hinsichtlich der klar evidenzbasierten Unsinnigkeit von Kurs-Prognosen bewegt sich der Autor damit auf einer Linie mit deutschsprachigen Autoren wie Gerd Kommer und der modernen, prognosefreien Finanzplanung wie sie endlich auch in den deutschsprachigen Ländern (DACH-Raum) an Bedeutung gewinnt.


Spannend in jedem Fall sind Crosbys fünf Kriterien der Aktienauswahl nach verhaltensökonomischem Ansatz, der Autor nennt sie die fünf "Ps der Aktienauswahl"


- Price (Preis) - zahle niemals zu viel für die Aktie

- Properties (Eigenschaften) - kaufe Qualität

- Pitfalls (Fallstricke) - bedenke die Risiken

- People (Menschen) - folge den Führenden [besser wohl: follow the leader]

- Push (Schub) - schwimme mit dem Strom


Interessant: Der Autor plädiert zudem zuvor in Regel Nummer Zwei ganz klar für die Zusammenarbeit mit einem kompetenten Finanzberater. Die messbare Mehrrendite gegenüber "selber machen" beträgt ca. 3% p.a., gemäss der in der Fachwelt viel beachteten Studie "Advisor´s Alpha" von Vanguard (April 2013). Dabei sieht er den Finanzplaner eher in der Funktion als Verhaltenscoach denn als Vermögensverwalter, weil der den Anleger quasi vor seinem Fehlverhalten bewahren kann (bringt ca. 150 Basispunkte, also 1.5% Renditeunterschied!)

Belegt wird diese These auch recht gut u.a. mit einer Morningstar-Studie (Alpha, Beta and now... Gamma, Aug. 2013), wobei Gamma die Mehrrendite infolge besserer Finanzentscheidungen darstellt.


Der Kauf des Buches wiederum stellt mit Sicherheit eine gute Entscheidung dar. Der Leser darf geballtes Wissen mit anschaulichen Beispielen erwarten, klare Kaufempfehlung für alle Privatanleger.

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen.

Gibt es bei Orell Füssli *

Anschauen bei Buchhaus.ch - Lüthy Balmer Stocker *

Das Buch bei Amazon.de *


*affiliate link - Du zahlst nicht mehr, hilfst aber dem Uhu beim Blog-Nestbau ;)

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen